Ex-Muslim zu „Reform-Islam“

„Sehr geehrter Verkäufer der Islamischen Reform

Sie sitzen bequem in Ihren westlichen Häusern und verkaufen die „Reform des Islam“ an leichtgläubige Westler, die bereit sind, dafür zu zahlen, dass sie Ihren heißen Luftaustößen zuhören, ihren Vorträgen lauschen und ihre Bücher lesen . In Wirklichkeit verkaufen sie Eis an die Eskimos, aber wir Ex- Muslime Wissen, dass diese Reform ein riesiger Schwindel ist.

Lassen Sie mich sehen, wie Sie in die Moscheen von Pakistan, Ägypten und Saudi-Arabien gehen und wie sie dort Ihre Islamreform verkaufen. Wenn Sie es wirklich ernst meinen, dann sind dies die Orte, wo sie mit ihrer Reform beginnen sollten und nicht hier im sicheren säkularen, nicht- muslimischen Raum in Deutschland. Mein Bauchgefühl sagt mir, dass Sie Angst haben, in diese Länder zu reisen, weil Sie Angst haben, einen Eindruck davon zu bekommen, was Muslime von Ihren Ideen halten könnten.
BILD: Links: „Reformist“ Mouhanid Khorchide, rechts, „Reformer“ Abdel hakim Ourghi.“

Netzfund

Kommentator schreibt in FB:

„Die Idee ist ja nicht schlecht, die Religion/ Koran zu reformieren aber es wird an der falschen Stelle angesetzt, nicht der Westen muss davon überzeugt werden sondern die islamische Welt.
Es bringt nichts den Westen von etwas zu überzeugen, was sie nicht betrifft.
Davon mal abgesehen, ist es ein utopisches Vorhaben, den Islam zu reformieren,weder sind die Muslime bereit den Islam zu updaten und dem 21. Jahrhundert anzupassen noch würde vom traditionellen Islam nicht übrig bleiben.“

Fakt ist: Der Koran ist unveränderbar. Und damit Ursache des Unheils.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s