Bens Blog

Sichten auf diese Welt – Erfahrung und Wissen, Verzweiflung und Mut

Das Recht zu töten?

Bens Blog für Freiheit, Gleichheit, Geschwisterlichkeit, Frieden in Demokratie.

„Flüchtlingshelferin, 51 verliebt sich in UNBEGLEITET eingereisten, zum Tatzeitpunkt 21 Jährigen, der mindestens wie 31 aussieht.

So weit der Integrationserfolg, dem Politiker und NGOs entgegenstreben: Integration durch Vermischung, egal ob junge, naive Mädchen oder ältere, einsame Frauen.

Zwei Sachen aber sind zu betonen:

1. Die Wunde am Hals des Opfers (Vater der Frau) war 22 Zentimeter lang und reichte sieben Zentimeter tief bis zu den Halswirbeln. Das, so ein Rechtsmediziner, spreche für ein GEÜBTES Vorgehen.

Der Afghane hatte auf seiner Flucht in der Türkei als SCHAFHÜTER gearbeitet.

HIER erinnere ich an das islamische Verhältnis zu Opferfest, Tierschlachtung und Blut und die entsprechende Sozialisierung (vor allem, aber nicht nur) im Ausland.

2. Von der langen Haft, die ihn erwartet, war Najmudin J. überrascht, wie er dem psychiatrischen Gutachter sagte.

Mord sei in Afghanistan normal – man könne das dort mit Geld regeln …

HIER ist auf das islamische Recht und die daraus folgende entsprechende Sozialisierung hinzuweisen.“ Netzfund

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=2437685249595129&id=100000610328644&sfnsn=xwmo

%d Bloggern gefällt das: