Bens Blog

Sichten auf diese Welt – Erfahrung und Wissen, Verzweiflung und Mut

Es geht um die Freiheit

Bens Blog für Freiheit, Gleichheit, Geschwisterlichkeit, Frieden in Demokratie.

Netzfund

Von Herrn Tzscharnke Die Deutschen sind weit klüger als ihre „Eliten“!

Laut einer Infratest-Umfrage wollen zwei Drittel der Deutschen den Islam nicht. Für sie gehört der Islam nicht zu Deutschland. Der deutche Michel ist anscheinend gar nicht so dumm, wie er von Politik, Medien und Kirchenleuten großteils verkauft wird!

Das ist eine mehr als ermutigende Nachricht. Sie zeigt, daß das deutsche Volk großteils sehr genau weiß, was zusammenpaßt und was nicht. Es zeigt auch, daß die Islamverharmlosung der Herrscher- und Meinungsmacherelite in zunehmendem Maße nicht mehr funktioniert.

Aller versuchten Volksverdummung zum Trotz haben die Deutschen die Gefahren des Islam sehr genau erkannt. Sie sehen den eklatanten Widerspruch des Islam zu unserem Grundgesetz und unserer freiheitlich-demokratischen Rechtsordnung. Sie sehen und erleben teils ganz persönlich die Einschränkung unserer Freiheit durch die vielfältige islamische Bedrohung.

Sie sehen die Frauenverachtung, die dieser religiösen Weltanschauung wesensmäßig innewohnt. Sie sehen das erschreckende Potential an Brutalität und Menschenverachtung in dieser Religion. Sie haben damit das Gegenteil dessen als richtig erkannt, was ihnen von Politik, Medien und Kirchenleuten weisgemacht werden soll.

Daß anscheinend vor allem die Jüngeren hier weniger klar sehen, kann kaum überraschen. Das dürfte wesentlich daran liegen, daß sie der Gehirnwäsche der Medien und wohl auch vielfach des Schulunterrichts viel stärker ausgesetzt sind als die ältere Generation.

Wohlgemerkt: Dieses klare Votum gilt dem Islam! Es gilt nicht den muslimischen Menschen, die sich in unsere Gesellschaft einfügen und unsere freiheitlich-demokratische Rechtsordnung akzeptieren. Eine islamische Parellelgesellschaft oder gar die ernsthaft drohende islamische Vorherrschaft aber wollen die Deutschen definitiv und erklärtermaßen nicht.

Das Volk hat also gesprochen. Es will den Islam nicht! Es will nicht in einer ständig wachsenden Angst vor islamischen Terroranschlägen leben. Es will nicht in täglicher Angst vor der Gewaltigung seiner Frauen und Töchter durch muslimische Invasoren leben.

Wann ziehen diejenigen, die uns die derzeitige Islamisierung erkennbar gegen den Willen des Volkes aufs Auge gedrückt haben, endlich die Konsequenzen?

Konsequenzen in der Politik reichen schon lange nicht mehr. Es muß ein großes Reinemachen auch durch die Medien- und Kirchenwelt gehen. Kirchen“fürsten“, die sich mehr um das Wohl von Anhängern einer zutiefst christenfeindlichen Religion und um deren Ausbreitung in Deutschland kümmern, als um ihre in Deutschland von eben diesen Religionsanhängern verfolgten Glaubensgeschwister, sind schlechterdings untragbar!

Dasselbe gilt für Medienleute, die nicht informieren, sondern Informationen unterschlagen, desinformieren und manipulieren und zum Teil geradezu einen medialen Kreuzzug gegen die Wahrheit durchführen.

Wann tretet ihr alle endlich zurück und laßt diejenigen Verantwortung übernehmen, denen Recht und Anstand, Liebe zur Wahrheit und Liebe zum eigenen Volk auf dem Herzen liegen?!

Quelle

%d Bloggern gefällt das: