Opfer des Wahnsinns und der Eltern


Gefunden in Facebook: Für negative Nachrichten hat KIKA keinen Sendeplatz!

Erinnert Euch an dieses Mädchen?
Wißt Ihr wer diese junge gebrochene Frau ist, die hier versucht, für den (ihren) Vergewaltiger eine Rechtfertigung zu finden?

Malvina heißt das Mädchen und sie war die 14-jährige Protagonistin in der KIKA Sendung „Malvina, Diaa und die Liebe“ von 2017. Der erwachsene syrische Asylsimulant Diaa war ihr strenggläubiger Freund, der in der KIKA-Verküppelungsserie ganz deutlich sagte, was er von Malvina, dem minderjährigen deutschen Mädchen erwartet, Malvina solle sich ihm unterwerfen und das eigene Leben auf muslimischen Sitten komplett einstellen, keine Röcke, keinen Kontakt zu männlichen Freunden und bekannten usw.

Die Macher dieses Kindesmissbrauchsserie fanden damals keinen einzigen kritischen Kommentar zu seinen premittelalterischen Ansprüchen an das Kind, das er bald heiraten wollte, damit es ihm gehören sollte. Diese Feiglinge schwiegen!

Hier der Link zu KIKA-Doku für alle, die verpasst haben, diese Indoktrinierung vom 2017 zu sehen.

https://www.kika.de/schau-in-meine-welt/sendungen/sendung103934.html

Heute, fast zwei Jahre danach trägt das Mädchen bei einem Poetry Slam in Frankfurt ein Gedicht vor, das von Vergewaltigung handelt, wahrscheinlich von der eigenen Vergewaltigung. Unter dem Stockholmer Syndrom sucht das Mädchen für den (ihren) Vergewaltiger eine Rechtfertigung.

Es ist ein gebrochenes Mädchen, eins von Zehntausenden!
Dieses Mal wird KIKA über das „Erlebte“ keine neue Doku drehen.
Für negative Nachrichten hat KIKA keinen Sendeplatz!


https://m.youtube.com/watch?feature=share&v=XqpX7I9vppA