Intellektueller Niedergang der Deutschen


In eigener Sache.

Soeben erhielt ich die Mail eines ehemaligen Wegbegleiters. Er schickt mir den Link eines Beitrages, der in diesem Blog zu finden ist. Darin findet ein Twitter-Dialog statt mit z.T. falschen oder unvollständigen Zitaten, die dann kommentiert und ergänzt werden mit einer sehr klaren Sprache von Hannah Arendt, mit deren Aussage ich mich identifizieren kann.

Der Schreiberling meint, damit würden „rechte“ Meinungen quasi wie in einem Durchlauferhitzer aufgewärmt.

Ich zitiere hingegen auch den sozialistischen ex-SED-Vorsitzenden Gysi, der die Deutschen alle für Nazis hält, die „zum Glück sich nicht vermehren und darum aussterben“, so Gysi sinngemäß. Das Video ist also auch im Blog.

Auch dieses Zitat ist angeblich aus angeblich „rechter Feder“, so der Schreiberling. Aber de facto hat es Gysi in die Kamera gesagt. Eindeutig.

Dann zitiere ich wiederholt Suren aus dem angeblich Heiligen Koran, die unveränderlich und direkt für jeden Muslim gelten, also auch für „liberale Muslime“. Ich zitiere sie und kommentiere sie mit dem Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland und benenne die Widersprüche. Eine Arbeit, die ich nicht selber gemacht habe. Aber ich fand die Auszüge und Kommentierung bemerkenswert, lesenswert, möchte sie mit meinen Blog-Mitlesern teilen, anregen zum Nachdenken, aber ich würde mich nie mit denen identifizieren. So widerliche Texte.

Hier wird mir klar, warum die Medien nicht mehr umfassend berichten. Schon das Zitieren von Publiziertem, für manche auch Gültigem, für Einige unter den Unverbesserlichen auch Nachahmenswertem wird selektiv gegen den Berichterstatter, das Medium, die Zeitung, den Blog gerichtet.

Deutschland – das sehe ich – ist intellektuell so weit verdummt, dass man nicht mehr in der Lage ist, sich zu informieren. Ich kenne – und das sind die meisten – viele Leute, die die ganze politische Berichterstattung ignorieren, nur noch Netflix schauen, Spotify hören, Youtube sehen, aber nicht das Fernsehen. Und wenn, dann sehen sie RTL II oder VOX, Trash-TV aller Art.

Darum glauben intellektuell offenbar Minderbemittelte, dass der Bote zu töten ist. Und das macht Facebook, Twitter, nun auch ein Teil eines vermeintlichen Freundeskreises, der aber keiner ist. Adieu. GEht aus meinem Umfeld. Ihr stört die freie Sicht auf Weite und Vielfalt. Unterwerft euch eurem Islam und lasst mich in Frieden.

Im Impressum steht deutlich: „

Ausdrücklich distanziert sich der Betreiber dieser Seiten von parteipolitischen Interessen oder solchen Bestrebungen, die die freiheitliche demokratische Grundordnung Deutschlands gefährden.

Die Weitergabe der in dem Blog lesbaren Artikel und Beiträge soll lediglich der Information über ihre Existenz dienen und insbesondere meinen Freunden, Verwandten und Bekannten die Möglichkeit bieten, dasselbe zu lesen, was ich gelesen habe – und hier insbesondere Themen, die in den öffentlich-rechtlichen Medien und der gegenwärtigen politischen Debatte nicht öffentlich diskutiert werden, oder aus meiner Sicht nur einseitig. Dass hier einzelne Themen vorrangig und andere möglicherweise gar nicht vorkommen, ist der Tatsache geschuldet, dass mir andere Informationen nicht vorliegen. Im Sinne einer journalistischen Sicht auf die Dinge müsste ich umfassend selber recherchieren, was aber schlicht nicht möglich ist. Ich bin Bürger der Bundesrepublik Deutschland, Europäer, bekenne mich zum christlichen Glauben, toleriere Andersdenkende, lehne aber totalitäre Systeme ab. Und darum geht es in dem Blog. Nein zu Antisemtismus, Rassismus, Krieg, Gewalt, Unterdrückung, Unterwerfung, Eroberung und Intoleranz.“

Ciao.