Markus-Hibbeler-Blog

Markus Hibbeler Blog

7. Juli ·

„Ich bin der Meinung, dass jeder Asylsuchende, der unsere Werte nicht akzeptiert oder hier schwere Straftaten begeht, das Land verlassen muss und sein Recht auf Asyl verwirkt hat. Nun gibt es leider Leute, die behaupten, das sei „rechtsextrem“ oder „voll Nazi“.

Dazu ein kurzes Gedankenexperiment, um zu zeigen, wie idiotisch das ist: man stelle sich vor, man nimmt bei sich zu Hause mit offenen Armen ein paar Gäste auf. Diese Gäste bestünden nach kurzer Zeit der Rundumversorgung darauf, dass die Frauen getrennt von den Männern essen. Dazu würden sie ein eigenes Badezimmer fordern, und zu allem Überfluss würden sie einen zusammenschlagen und die eigene Freundin vergewaltigen.

Wäre es nicht das Mindeste, diese Gäste umgehend rauszuwerfen? Hand aufs Herz: wer würde anders handeln? Warum ist es „Nazi“, wenn man genau das auf Deutschland bezogen fordert? Wenn man fordert, zu wissen, wer im Land ist und bei Straftaten konsequent abschiebt? Wenn man fordert, dass Migranten unsere Lebensweise respektieren? Was ist daran bitte „rechts“ oder „rassistisch“?

Ich kann und werde es nie begreifen…“

Meine Meinung ergänzend dazu; In „linken“ Kreisen darf man nicht mal mehr mit anderer Meinung diskutieren, man wird nicht zum Kirchentag eingeladen, nicht in UNI-Podien, nicht ins TV. Da sind die Herren und Damen intolerant. Aber zum Bereich Kriminalität, soweit es sie selber nicht betrifft, sind sie sehr nachgiebig. – Extremistische Ansichten sind sowieso obsolet. Aber das muss man bei bestimmten Leuten immer dazu sagen.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s