„Wer nicht für uns ist, ist unser Gegner“ ….


„Wer nicht für uns ist, ist gegen uns.“

So sagen Faschisten, so sagen Kommunisten.

Der Andere ist immer der Feind, und der Feind muss mundtot gemacht, letzten Endes liquidiert werden.

Darin sind sie sich einig.
Allerdings sind in Sachen Meinungshoheit die Faschisten den Kommunisten nicht gewachsen.

Wer an Faschismus denkt, denkt an die Millionen Opfer.

Die Kommunisten aber gelten noch immer als die großen Menschheitsretter. Lenin, Stalin, Mao, Pol-Pot, Castro, die Familie Kim – alle vergessen. Ihre Toten verscharrt oder von den Wölfen gefressen.

Kommunismus ist nicht Vergangenheit, Kommunismus ist Gegenwart.

Solange die kommunistischen Verbrechen ungesühnt bleiben, hat die linke Ideologie beste Aussichten, auch Zukunft zu sein.“

(Brigitte Brils)