Päderasten und ihr Mohammed

Zusammenfassung:

  • Alle Berichte bestätigen, dass Aisha 6 oder 7 war, als Mohammed sie „heiratete“ und dass sie 9 war, also „sie die Ehe konsumierten“. Also vergewaltigte Mohammed ein Kind.
  • Die Dame erläutert, dass es damals üblich war (angeblich)
  • Da der Prophet ein Bote Gottes (Allahs) war, sei das also damit auch erlaubt gewesen.
  • Eine Kritik an diesem Massenmörder und Vergewaltiger findet damit bis heute nicht statt.

Jetzt kommt von linken Kreisen der Satz: „Und von den Päderasten der Kirche sagst Du nichts“. Meine knappe Antwort: Solche Verbrecher werden als Verbrecher bezeichnet, als Missbrauchstäter, Vergewaltiger. Und sie werden dafür bestraft. Der Islam bestraft nicht, er rechtfertigt. Kapiert?

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s