Facebook löscht Bürgerrechtlerin Ilse El Khaloui


Ilse El Khaloui ist gelöscht worden. Und auch Christian Horst, aber auch andere.

„FB hat 2 wertvolle Accounts gelöscht. Christian Horst hat auf einen Schlag 8000 Follower verloren. Ilse El Khaloui ist ebenfalls in ihrer Meinungsfreiheit beschnitten worden“. (Internet-Info)

Heike Zoch meldet: Eine rechtswidrige Zensur gegen Ilse El Khaloui:
„Mit NICHTS hat Frau Khaloui gegen Richtlinien oder gar Gesetze verstoßen.
Sie hat sachlich Kritik am Islam geübt und sachlich aufgeklärt, was FB nun rechtswidrig unterbunden hat.

Meinungsfreiheit ist ein Menschenrecht.

Kritik am Islam ist legitim.

NICHTS werden Sie mit Ihrer Zensur bewirken, ausser Zorn!
Es wird niemandem helfen etwas durchzusetzen.
Sie machen sich lediglich mitschuldig am Schrecken, der uns (Frauen) droht.
An Facebook: Schalten Sie Frau Khalouis Profil umgehend wieder frei.
Oder beabsichtigen Sie jede kritische Stimme zu eliminieren, die es wagt, nicht mit Ihrer Doktrin konform zu gehen?
Was folgt der Onlineeliminierung???

Am Anfang ist immer das Wort!
Sie bringen die zum Schweigen, die widersprechen, aufklären und NEIN sagen zu einer Ideologie, die unsere Menschenrechte eliminiert.

Schalten Sie Frau Khaloui frei!!!!