Tausende Embryos vergraben


Birgit Kelle@Birgit_Kelle· in twitter:

„Lebenswerk“ eines Abtreibungsarztes: Mehrfach entzogene Lizenz, er macht dennoch weiter. „Lebensbilanz“: Zehntausende von #Abtreibungen. Sein Nachlass: 2246 abgetriebene Kinder auf seinem Grundstück gefunden- darf man solche Menschen als krank bezeichnen?

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/abtreibungsarzt-sammelte-2246-konservierte-foeten-a-1286888.html