Morddrohung statt Politik? Oder als Mittel? Abrüsten!


„Ich will euch auf diesem Weg gerne sagen, dass ihr machen könnt, was ihr wollt, dass ihr mir drohen könnt, mit was ihr wollt. Ihr werdet mich nicht daran hindern, mein Leben so zu leben, wie ich es schon immer getan habe, und weiter gegen euch zu kämpfen.“

Grötsch sagte am Montagabend auf Anfrage, Beleidigungen und Bedrohungen kämen immer wieder bei ihm an. Mit dem aktuellen Mordaufruf sei aber eine neue Eskalationsstufe erreicht worden. Deshalb habe er sich auch entschieden, dies öffentlich zu machen.“

[„Genickschuss! Wie Lübcke!“: SPD-Generalsekretär erhält Morddrohungen von Neonazis] http://va.newsrepublic.net/al/wTewyc