Warum führt das nicht zu Sondersendungen und Skandal?


„In einem kleinen Ort in Bayern wurde am 2. Oktober eine junge Mutter, die mit ihren beiden Söhnen spazieren ging, von einem Mann mit einem Stein beworfen. Grund für diesen Vorfall war, dass die junge Frau Jüdin ist. Wie kommt es, dass solch ein (jedenfalls in meinen Augen) gravierender Vorfall nicht bundesweit medial in aller Munde ist? Die erschreckende Antwort: Es ist inzwischen Normalität geworden.“

https://www.achgut.com/artikel/juedin_wird_vor_ihren_kindern_mit_stein_beworfen_neuer_deutscher_alltag?fbclid=IwAR2QHmLYsbdGH4SafyAab5occOd9BB3u_8g7Hnwfwcc-2JE3qpfCirsFZd4