Schweigend und ohne Gebrüll


Das Gebrüll machen die SA-Leute der pro-islamistischen Antifa.

Ja, man mag es kaum glauben. Die verfemte Bewegung „Patriotische Europäer gegen Islamisierung Deutschlands“ hat einen großen Makel. Sie kommt ausländerfeindlich und rassistisch, weil es Xenophobe und Rassisten und möglicherweise sogar Antisemiten unter denen gibt, die da agieren. Das kann ich aus dem von dort entferntesten Teil Deutschlands nicht beurteilen. Ich bin ja auf ARD und ZDF oder DLF angewiesen. Die aber haben den Makel, dass sie

  • für Islamisierung
  • für Islam
  • für Organisationen des Islam(ismus)
  • gegen Kritiker des Islam und
  • gegen Kritiker eines polizeilich unkontrollierten Zugangs aller möglicher „Flüchtender“, darunter auch Kriegsverbrecher, DAESH-Massenmörder und islamische Antisemiten und Rassisten (Eziden-Genozid z.B., Christen-Genozid) befinden. Vereinzelt findet man welche und nimmt sie fest oder fahndet nach ihnen. Aber die dürften erst gar nicht ihr Netzwerk hier in Deutschland bauen und haben es längst in ganz Europa und der westlichen Welt.

Ich solidarisiere mich mit niemand außer mit den Migranten, die vor dem Islam geflohen sind.

Und ich bitte dies in den Mittelpunkt der Betrachtung zu rücken.

Ich beobachte mit Interesse, wer in den Medien kritisiert wird. Die, welche das Grundrecht auf Versammlungsfreiheit angreifen, die Verfassung verachten und Polizei und Rechtsstaat angreifen, oder die, welche schlicht im Rahmen der Verfassung und der Gesetze gegen eine Zerstörung unserer europäischen Vielfalt und Kultur, darunter auch die deutsche, angehen. Ich bin im Rheinland geboren und bin Kölner, ich lebe an der Nordsee und bin Niedersachse, ich bin Deutscher, ich bin Europäer – und ich habe von Briten und Amerikanern und Franzosen mehr gelernt, als ich je von Islamfaschisten lernen möchte. Denn das, was der Koran lehrt, lehne ich vollständig ab. Vollständig. Da bitte ich die Kirchen, genau hinzuhören. IHR habt den Antisemiten Luther unkritisiert gelassen. IHR habt vor, während und auch nach der Nazizeit die Nazis unkritisiert gelassen. Aller Widerstand in den Kirchen war solcher von Minderheiten und einzelnen, zahlreichen, mutigen Menschen ohne Macht und Einfluss. Aber IHR solltet euch schämen, nun erneut einen schweren Fehler zu begehen, nämlich den Islam zu verharmlosen und seine Lehre zu ignorieren. Gut, dass nicht alle Moslems nach Mohammeds Lehre leben und stattdessen lieber unsere Freiheit schätzen und unser christliches Abendland. Schämt euch, dass ihr die verachtet, die es lieben.