Feindbild Israel

„Ein Rechtsextremist wollte in einer Synagoge ein Massaker anrichten. Der Anschlag von Halle wirft die Frage auf: Woher kommt ein derartiger Judenhass? Eine Wurzel könnte in der jahrzehntelangen antizionistischen Propaganda in der DDR liegen, deren Geheimpolizei auch arabische Terrororganisationen unterstützte. Darüber will eine Veranstaltung jetzt in Berlin aufklären – ausgerechnet mit einer ehemaligen Stasi-Mitarbeiter“

https://hubertus-knabe.de/?na=v&nk=441-008a4d540b&id=42