Alexander von Schlaun an Katrin Göring-Eckardt:


Vollständig:

Falsch, werte Frau Göring-Eckardt. Der barmherzige Samariter half einem Juden, der von „Männern“ ausgeraubt und halb tot geschlagen wurde, nachdem zwei scheinheilige Sprücheklopfer wie Sie an dem Sterbenden vorbeigegangen waren. Es war St Martin, ein römischer Soldat, der seinen Mantel mit einem Bettler im Winter teilte. Und es war SEIN Mantel, den er, still und leise, an Ort und Stelle, geteilt hatte. Er ist weder weitergeritten und hat im Fernsehen herumgeschrien, „dem muss doch jemand helfen!“, um dann in seiner warmen Wohnung zu verschwinden, noch hat er den Bedürftigen Huckepack genommen und unversehens hinter den Stadtmauern abgesetzt, nach dem Motto, „die Stadt hat die Verpflichtung sich um ihn zu kümmern, diese alten Nazis.“ Und er ist dann auch nicht wieder und wieder losgeritten um den nächsten zu holen um ihn ohne jede weitere Hilfe in der Stadt abzusetzen, damit andere sich um ihn kümmern können.

Den Unterschied aber wird ein tiefroter, parasitärer Sprücheklopfer wie Sie nie verstehen.

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s