Lehrerin gibt Beruf auf, weil sie gezwungen wurde, Kinder an das Gesundheitsamt zu melden.

Werbeanzeigen

RA Markus Haintz, Querdenken-731 Ulm, [20.10.20 19:29]
Weitergeleitet: Hallo Markus,

was seit dieser „Pandemie“ im Hintergrund vor allem für Schulen initiiert wurde, ist einfach nur perfide.

Hier einmal ein paar Links dazu, besonders schrecklich finde ich, dass von einem Kulturwandel gesprochen wird, unsere Kinder sollen also quasi umerzogen werden, ohne dass wir darauf auch nur den geringsten Einfluss nehmen können.

Von einer Bekannten habe ich gehört, dass eine Lehrerin aus Irland, das Video soll es auch auf YouTube geben, jetzt ihren Job geschmissen hat, weil sie in einem Covid-Lehrgang jetzt dazu aufgefordert werden, bei Anzeichen von Covid bei Kindern, sofort die Gesundheitsbehörden zu benachrichtigen. Diese entscheiden dann, was mit den Kindern geschehen soll, nicht mehr die Eltern.

Es wäre schön, wenn du die Links weiterleiten würdest, die Eltern müssen sich jetzt wehren, bevor es zu spät ist. Danke.

Hier die Links:
https://www.lehrerfortbildung.de

https://dguv.de/corona-bildung/schulen/index.jsp, kann man auch als pdf downloaden.
https://www.dguv.de/ifa/praxishilfen/innenraumarbeitsplaetze/raumluftqualitaet/co2-app/index.jsp

Grüße
@haintz