Wie tödlich ist Covid-19? – Meinungsfreiheit 2.0

Werbeanzeigen

https://philippantonmende.com/2020/11/20/wie-toedlich-ist-covid-19/

(…) Im August schrieb ich einen Artikel, in dem ich vorschlug, dass die Mortalität für Covid nur 0,12% beträgt, was ungefähr der Influenza entspricht. Diese Zahl basierte auf einer Überschlagsrechnung. Ich nahm an, dass Schweden, da die Sterblichkeitsrate seit Monaten kontinuierlich gesunken war und auf einem sehr niedrigen Niveau lag, einen Punkt erreicht haben musste, an dem es Herdenimmunität hatte. Und ich nahm an, dass mindestens 50% der Bevölkerung infiziert sein müssen, damit die Herdenimmunität erreicht wird. 50% der schwedischen Bevölkerung sind fünf Millionen Menschen. 6.000 / 5.000.000 = 0,12%

Anfang Oktober sagte einer der Exekutivdirektoren der Weltgesundheitsorganisation, Mike Ryan, dass sich laut WHO schätzungsweise 750 Millionen Menschen bisher mit Covid infiziert haben. Zu diesem Zeitpunkt waren eine Million Menschen an der Krankheit gestorben. Dies ergibt eine Sterblichkeitsrate von 0,13% für Covid. Die WHO sagte also, dass die Sterblichkeitsrate 0,13% beträgt. Nicht zu weit von meiner früheren Überschlagsrechnung entfernt. Dies wirft natürlich die Frage auf, warum es weiterhin Lockdowns für eine Krankheit gibt, die nicht schlimmer ist als die Grippe. (…) (Problembär)

Hier gehts weiter: https://philippantonmende.com/2020/11/20/wie-toedlich-ist-covid-19/