Moderne Volksverhetzung.

Werbeanzeigen

Plant Drosten nun schon die nächste Pandemie?


„Droht Corona 2.0? Virologe Drosten will neuartiges Virus erforschen – „Eine hohe Sterblichkeit“
[…]
Christian Drosten hat schon das nächste Virus im Blick: MERS-CoV sei der nächste Pandemie-Kandidat, erklärte der Virologe der Berliner Charité.“
https://www.merkur.de/welt/mers-corona-virologe-drosten-pandemie-deutschland-virus-forschung-sterblichkeit-experte-90109364.html

Wegen Masken-Attesten:
Razzien in Arztpraxen

Mediziner spricht von Einschüchterung

„Weil er sechs Atteste ausgestellt hat, die Patienten von der Maskenpflicht befreien, wurden bei einem Arzt in Nordbayern die Praxis durchsucht und Computer, Handy sowie Technik mit Patientendaten beschlagnahmt….

Er habe von einem weiteren Kollegen persönlich erfahren, dass auch bei ihm eine Durchsuchung stattgefunden habe, von zwei weiteren solcher Aktionen „ziemlich zeitgleich“ …

„Hier scheint eine konzertiere Aktion losgetreten worden zu sein. Die Vermutung ist, dass man uns einfach einschüchtern will.“ …
Der ganze Praxiscomputer sei mitgenommen worden, die Polizei habe jetzt Zugriff auf alle Patientendaten, so Trebin. Auch sein E-Mail-Zugang sei gesperrt worden, ebenso sein Internet.“

Wegen Masken-Attesten: Razzien in Arztpraxen

Problembär :
„Ist Judenhass das zentrale Bindeglied aller Corona-Demonstranten? Mit dieser Äußerung hat der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, eine Kontroverse losgetreten. Erreicht er damit nicht das Gegenteil von dem, was seine Aufgabe sein sollte?“

https://www.cicero.de/innenpolitik/antisemitismusbeauftragter-felix-klein-querdenker-corona-demos-sophie-scholl-jana-kassel

„Dennoch fehlt es da meines Erachtens an Trennschärfe zwischen antisemitischer Ideologie und legitimen Protesten. Darf man das Wirken mächtiger privater Institutionen wie der Soros-Foundation kritisieren, ohne in den Verdacht des Antisemitismus zu geraten, weil der Protagonist ein Mensch jüdischen Glaubens ist?

Man kann alles und jeden kritisieren, das gehört zur Meinungsfreiheit. Doch wenn damit die Zuschreibung einer besonderen Macht an bestimmte Gruppen einhergeht, die angeblich von der Krise profitieren, dann wird es problematisch. Dies ist eindeutig antisemitisch konnotiert. […]“

Aber tun das die Mehrheiten? Oder wurd es nur zur Aufhetzung benutzt? Instrumentalisierend von diesen und jenen, um zum Schweigen zu bringen?