Schwab und das WEF: „Nie wieder werden Menschen frei sein, Besitz haben, demonstrieren, widersprechen!“

Werbeanzeigen

Netzfund:

„Musste ja nun in diversen Gesprächen erstaunt feststellen, dass anscheinen immer noch nicht alle wissen wer Klaus Schwab, der Gründer des Weltwirtschaftsforums, ist und was er dort mit dem Club der Superreichen nicht nur plant, sondern gerade umsetzt.

Beim WEF treffen sich jährlich ALLE Führer dieser Welt, jene die uns täglich in den Medien für blöd verkaufen, jene die im Hintergrund die Strippen ziehen mit ihren Milliarden und Billionen auf den Konten etc.

In dem Buch „COVID19 – The Great Reset“ wird alles völlig ungeniert nach außen getragen, was geplant ist, wie wir alle, ausgenommen dieser Elite, versteht sich, künftig zu (über)leben haben.

Wer noch immer sein Weltbild nicht zerstören will und an eine tödliche Pandemie glaubt… , LEST das Buch, informiert euch… ,es ist auch eure Zukunft!

Die schwachsinnigen Massnahmen haben nur 1 Ziel:

– die Zerstörung der Wirtschaft,

– die Zerstörung der Existenzen!!

Die Wirtschaft und das Bankensystem liegen seit weit über 10 Jahren am Boden und werden künstlich am Leben gehalten.

Also… gibt man ihnen nun letztendlich den Todesstoß und zwingt nahezu jeden in die Obhut des Staates.

Hartz 4 für alle sozusagen…

Aber da sich nun alle Staaten weiter massiv verschulden, braucht es einen RESET!!!

https://www.blick.ch/wirtschaft/wef-gruender-klaus-schwab-warnt-in-neuem-buch-tatenlosigkeit-macht-die-welt-niedertraechtiger-id16117883.html

Denn die oben genannten Eliten haben ihr Vermögen längst abgesichert, um sich so weiterhin die Macht zu sichern.

Und dieser Reset wird einen Schuldenschnitt beinhalten…

Dafür muss halt nur JEDER sein noch letztes Vermögen dem Staat übertragen. Und mit Vermögen ist ALLES gemeint, wirklich ALLES!!

Das Haus wofür man ein Leben lang geschuftet hat, sein Geld, sein Auto, sein TV, seinen Kleiderschrank…

…schlicht ALLES!! So sieht der Plan aus…

Aber dafür bekommt ihr ein Grundeinkommen, mit dem ihr gerade eben so überleben könnt… Arbeiten müsst ihr dann aber dennoch, versteht sich, vielleicht sogar in eurem eigenen Betrieb, wenn er von Nutzen ist; aber ihr arbeitet eben nicht mehr für euch selbst,weil er euch gar nicht mehr gehört.

Vergesst Reisen,

vergesst Vergnügen,

vergesst die komplette Art, wie ihr gelebt und wofür ihr gearbeitet habt.

Die ist Geschichte… weil ihr es zugelassen habt…

Und ja… sicher war nicht alles Gold, was glänzt in der Vergangenheit… Aber was uns nun erwarten wird…, mit Spaß hat es nichts zu tun.

Ich weiß nicht, wie oft ich in den letzten Jahren geschrieben hatte, dass besonders im Bezug auf die irrsinnigen Klimadebatten… es NIE Ziel war, armen Ländern zu Wohlstand zu verhelfen,

Sondern es ging immer nur darum, reiche Länder zu verarmen!

Das Motto war NIE „Wohlstand für Alle“, sondern stets „Armut für Alle“!

Und genau DAS wird nun umgesetzt. Alle Menschen sind gleich… ARM!!

Also nicht alle versteht sich, nur die 99,99 Prozent der Welt, die 0,01 Prozent wird es noch zu noch mehr Reichtum verhelfen.

Und nun kann sich vielleicht auch der langsamste Denker ausmalen, warum man Trump unbedingt weghaben musste und mit solch unfassbar dreisten Methoden die Wahl manipuliert hat. Trump ignoriert diese Agenda, er war der letzte große Störer, der sich gegen diesen Wahnsinn gestellt hat…

Nun noch ein Zitat, da viele noch immer hoffen, bald wieder ihr Leben zu bekommen, wenn sie brav ihre bescheuerte Maske tragen und sich als erster einreihen, um sich den nahezu ungetesteten Impfstoff reinjagen lassen…

Ich befürchte, ihr werdet es selbst dann noch nicht verstehen, wenn ihr auf die Essensmarken vom Staat wartet:

„Viele von uns fragen sich, wann wir wieder zur Normalität zurückkehren.

Die kurze Antwort ist: nie.

Nichts wird je wieder zu dem kaputten Gefühl von Normalität zurückkehren, das vor der Krise geherrscht hat, weil die Coronavirus-Pandemie einen fundamentalen Wendepunkt in unserer globalen Entwicklung markiert. Manche Analysten nennen es eine Weggabelung, andere eine Krise biblischen Ausmaßes, aber im Kern läuft es darauf hinaus, dass es die Welt, wie wir sie in den ersten Monaten von 2020 kannten, nicht mehr gibt. Sie hat sich im Kontext der Pandemie aufgelöst.“

https://www.blick.ch/wirtschaft/wef-gruender-klaus-schwab-warnt-in-neuem-buch-tatenlosigkeit-macht-die-welt-niedertraechtiger-id16117883.html

https://demokratischerwiderstand.de/artikel/158/china-und-der-great-reset/