Hetze und Hass gegen alle, die Kritik friedlich äußern wollen

Werbeanzeigen

Ok. Wer sich für Grundrechte und Freiheit einsetzt ist also antisemitisch?

Da mir u.a. die Würde des Menschen, die Meinungs-, Kunst- Wissenschafts- und Pressefreiheit, der Schutz von Minderheiten, die Religionsfreiheit, das Asylrecht, die Unverletzlichkeit der Wohnung, die Freizügigkeit, die Eigentumsgarantie, die Gewaltenteilung und die Versammlungsfreiheit wichtig sind, bin ich jetzt ein Antisemit. Das habe ich verstanden.

Wie nennen wir dann jetzt aber die Menschen, die Juden hassen, die eine jüdische Weltverschwörung vermuten oder Israel als „Gesamtjuden“ kritisieren?

Irgendwelche Vorschläge, lieber Spiegel

zum Artikel mit Paywall + Archiv-Eintrag

Rechtsstaat ist wie das tägliche Brot, wie Wasser zum Trinken und wie Luft zum Atmen, und das Beste an der Demokratie ist, dass nur sie geeignet ist, den Rechtsstaat zu sichern.

Gustav Radbruch
Rechtsphilosoph

Danke an Rechtsanwalt Ralph Ludwig für obigen Beitrag!