Katholische Kirche fordert Impfung mit Mitteln, die aus der Abtreibung von Föten stammen. Verschiebung eherner Werte offensichtlich.

Werbeanzeigen

Corona verschiebt den ethischen Kompass überall auf so extreme Weise, dass selbst in der katholischen Kirche Kompromisse im Namen der Pandemie-Bekämpfung gemacht werden, die vor kurzem noch ganz undenkbar gewesen wären: Der Vatikan hat den Einsatz von Corona-Impfstoffen, bei deren Entwicklung abgetriebene Föten zum Einsatz kamen, als „moralisch vertretbar“ bestätigt.