Nürnberg: Für alle, die nicht begreifen, dass wir längst diktatorische Zustände haben. Hier eine Fortbildung durch den Rechtsanwalt Markus Haintz. „Impfstoff ist ein Menschenversuch. Ein Verbrechen gegen die Menschheit“

Werbeanzeigen

Ich bitte euch um eure Mithilfe:

Wer persönlich gesehen hat wie Karl Hilz und Kaschi von der Polizei angegriffen wurden (Zeuge), bzw. wer noch eigene Videos dazu hat, diese bitte an meine Kanzlei-Emailadresse schicken.

Bitte nur Videos und Zeugen, die die Tat selbst gefilmt/gesehen haben, also der Schlag in der Unterführung gegen Karl.

Unabhängig davon:
Auf Demonstrationen der sogenannten „Antifaschisten“ scheinen Abstände keine Rolle zu spielen. Es scheint auch völlig in Ordnung zu sein, wenn man auf politische Gegner Schneebälle und andere Gegenstände wirft. (Unten im Burggraben waren zu diesem Zeitpunkt Karl Hilz und andere Spaziergänger.)

Die Polizei ignoriert das völlig, viele regierungskritische Demonstration hätte man deshalb vermutlich aufgelöst, bei der „Antifa“ nimmt man es wohl nicht so genau.

Bitte fragt bei den nachfolgenden Stellen nach, was es mit dieser Ungleichbehandlung auf sich hat.

Polizeipräsidium Mittelfranken:
https://formularserver-bp.bayern.de/intelliform/assistants/intelliForm-Mandanten/rzsued/Assistants-Dialoge/polizei/Kontaktformular/dialog;jsessionid=2E5A9C9AFEC09F0A4B95D1A0DA9C85BF.IF1?state=5ae9c60d86634229&cc=DC611ACFC6254ED2590F221A74611632.IF1-0

Stadt Nürnberg:
poststelle@stadt.nuernberg.de

Innenministerium und Innenminister Bayern:
poststelle@stmi.bayern.de
joachim.herrmann@csu-bayern.de

Entwurf als Vorschlag:

Sehr geehrte Damen und Herren,

im beigefügten Video ist ersichtlich, wie auf einer Demonstration der Antifa das Abstandsgebot grob missachtet wurde, um Gegenstände (u. a. Schneebälle) auf vermeintliche politische Gegner zu werfen. Die Polizei schreitet ersichtlich nicht ein.

Daraus ergeben sich folgende Fragen für mich.

1.
Ist Corona bei Demonstrationen der Antifa weniger gefährlich?

2.
Ist es nach Ihrer Ansicht in Ordnung, mit Gegenständen nach politischen Gegner zu werfen?

3.
Warum schreitet die Nürnberger Polizei hiergegen nicht ein?

4.
Wie bewerten Sie das Vorgehen der bayerischen Polizei im selben Zeitpunkt gegen Karl Hilz und andere, welche sich zu diesem Zeitpunkt im Burggraben befanden, von oben beworfen und vom USK grundlos angegriffen wurden?

Beweis:
https://t.me/Haintz/3296
https://t.me/Haintz/3290
https://t.me/Haintz/3281
https://t.me/Haintz/3265
https://t.me/Haintz/3266

Mit freundlichen Grüßen,



Markus Haintz
Rechtsanwalt

https://t.me/Haintz

„Man kann das ganze Volk eine Zeit lang täuschen und man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen, aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen. „

Abraham Lincoln