Cicero: EU will weiter Panik und Schock, diese Verbrecher

Werbeanzeigen


  Liebe Leserinnen und Leser, 

während es in der Europäischen Union an allen Ecken und Enden an Impfstoff fehlt, macht man sich in der EU-Kommission Gedanken darüber, ob künftig nicht auch Wein-, Bier und Schnapsflaschen mit Schockbildern zu versehen seien.

Damit auch alle Bürger und Bürgerinnen auf den ersten Blick wissen, auf welches gefährliche Spiel sie sich mit dem Teufel Alkohol einlassen. Brüssels paternalistische Fürsorge ist gewiss rührend, und insbesondere der frühere Kommissionschef Jean-Claude Juncker hätte zu diesem Thema gewiss einiges beitragen können.

Aber der ist ja nun nicht mehr im Amt. Schade.