Neues von Sonderermittler Durham:

Werbeanzeigen

Neues von Sonderermittler Durham:

Joseph Mifsud’s persönlicher Anwalt hat im Protokoll zugegeben, von Durham befragt worden zu sein.

[Quelle]

(Mifsud war einer der Spione, die Sting-Treffen mit Trump-Assistenten arrangierten.

Joseph Mifsud ist der mysteriöse „Malteser Professor“ mit direkten Verbindungen zum Kreml. Joseph pflanzte sich selbst in die Präsidentschaftskampagne 2016 ein, als er im März 2016 George Papadopoulos in Italien traf. Mifsud wedelte mit dem HRC ‚Schmutz‘ als Lockvogel um George zu ködern und um Halper bei seiner weiteren Rolle zu unterstützen.

Dann wieder am 26. April 2016 trifft Mifsud George in London, diesmal mit der berüchtigten sogenannten „Nichte“ von Putin. Dieses zweite Folgetreffen sollte den Haken und die Falle setzen.

Verbindungen zu Brennan/CIA sind auch Teil von Mifsuds Geheimdienst-Hintergrund.

Mifsud war für eine Weile vermisst worden, bis sein Anwalt ankündigte, dass Mifsud aussagen würde. Die Befragung hat nun also stattgefunden.)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.