Strafanzeigen gegen Gesundheitsämter stellen

Werbeanzeigen

Es geht los: JETZT bundesweite Strafanzeigen gegen Gesundheitsämter stellen!

Schluss mit lustig! Wir werden jetzt selbst aktiv und treten ab sofort die größte Welle an Strafanzeigen los, die dieses Land je gesehen hat!

Bundesweite Strafanzeigen wegen des Verdachts auf Rechtsbeugung in Tatmehrheit mit Nötigung, fahrlässiger Körperverletzung, fahrlässiger Tötung und Freiheitsberaubung!

Die unten verlinkte Seite bietet eine Musterstrafanzeige zum Download an, jeweils eine Version mit und ohne Anwalt. Die Anzeige hat es in sich und legt den Missbrauch des PCR-Tests dar, der nicht zum Nachweis von vermehrungsfähigen Erregern oder Infektionen geeignet ist und die ganzen Maßnahmen und Lockdowns somit hinfällig sind. Dazu werden wissenschaftliche Quellen zitiert.

Es können auch mehrere Leute eine gemeinsame Strafanzeige stellen. Einfach Namen eintragen und gegen wen die Anzeige gerichtet ist, unterschreiben und an die zuständige Staatsanwaltschaft per Einschreiben mit Rückschein schicken (ggfls. zusätzlich per Fax/Email). Wenn man es selbst macht, kostet das nichts. Sollte die Staatsanwaltschaft die Anzeige ablehnen, können wir im nächsten Schritt einen Anwalt einschalten, um dem Ganzen ordentlich Nachdruck zu verleihen und um zu zeigen, dass wir uns nicht abspeisen lassen. Schließen sich mehrere Leute zu einer Sammelanzeige zusammen, sinken die Anwaltskosten pro Kopf. Je mehr Leute, desto günstiger für jeden.

Aber selbst bei der kostenlosen Anzeige im Alleingang ist es ratsam, sich mit mehreren zusammenzuschließen, denn eine Gruppe verleiht dem Ganzen doch mehr „Gewicht“ als ein einzelner „Verschwörungstheoretiker“.

Gegen wen richtet sich die Strafanzeige?

Die Strafanzeige wegen „Verdacht auf Rechtsbeugung…“ richtet sich gegen alle aktiv an Corona-Verordnungen und -Maßnahmen Mitwirkenden und somit verantwortlichen Mitarbeiter des Gesundheitsamtes, insbesondere gegen den Leiter des Gesundheitsamtes, sowie gegen politisch Verantwortliche und dienstaufsichtshabende Landräte bzw. Oberbürgermeister der kreisfreien Kommunen in ihrem Zuständigkeitsbereich. Im Dokument selbst dann oben zu Beginn z.B. ergänzen:

Die Anzeige richtet sich gegen:

Vorname, Nachname, Leiter Gesundheitsamt XYZ
Vorname, Nachname, Oberbürgemeister XYZ

Die Musterstrafanzeigen mit Anleitung und sämtlichen Tipps gibt es hier: https://achern-weiss-bescheid.de/2021/02/04/strafanzeige/ (Backup-Link)

Liste der Gesundheitsämter: https://gesundheitsaemter.info/

Liste der Staatsanwaltschaften: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_deutscher_Staatsanwaltschaften

Es reicht einfach! Jetzt drehen wir den Spieß gehörig um und werden nicht aufhören mächtig Druck von unten nach oben auszuüben! So lange, bis diese Menschenversuche und dieser Genozid endlich aufhören und alle Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden!

Jetzt ist es wichtig, dass wir alle an einem Strang ziehen!

@DanielPrinzOffiziell