DIE ZEIT stürmert völkische Beobachtungen – Vom Versuch, Don Alphonso zu zersetzen

Werbeanzeigen

Es gibt etwas Neues von ScienceFiles : DIE ZEIT stürmert völkische Beobachtungen – Vom Versuch, Don Alphonso zu zersetzen

„Das Wochenblatt ZEIT gibt in seiner neuesten Ausgabe einer “Antonia Baum” viel Platz, um einen absurden und in weiten Teilen einfach nur dummen Beitrag zu schreiben, der sich gegen Don Alphonso richtet. Das System “Baum” ist leicht zu beschreiben. Seine ideologische Wurzeln sind unschwer zu erkennen sind, schon weil mit Wilhelm Heitmeyer einer der lautesten und einer der international bedeutungslosesten angeblichen Rechtsextremismus-Forscher zitiert wird, also genau der “Rechtsextremismus-Forscher”, der es zeit Lebens nicht geschafft hat, Forschung von Ideologie zu unterscheiden und weil der mittlerweile unvermeidliche Matthias Quent zu Wort kommt, dieses Mal als Rechtsextremismusforscher. Matthias Quent ist ein multifunktional einsetzbarer Angestellter der Amadeu-Antonio-Stiftung. Aus welcher Ecke Baum kommt, zeigt sich auch daran, dass sie ausschließlich Personen zu Wort kommen lässt, die ihr Dasein in einer linksextremen Echokammer fristen, eben jener Echokammer, die Don Alphonso so gekonnt aufmischt.“

Sie finden es hier: https://sciencefiles.org/2021/02/04/die-zeit-sturmert-volkische-beobachtungen-vom-versuch-don-alphonso-zu-zersetzen/